Kirchenkreis richtet Seelsorge-Hotline ein

Kirchenkreis richtet Seelsorge-Hotline ein


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Frank Zabel am Donnerstag, 19. März 2020, 13:49 Uhr

Dithmarschen - Der Kirchenkreis Dithmarschen bietet ab Freitag (20. März) eine Seelsorge-Hotline an. Unter der Rufnummer 04832/972800 stehen dann Pastorinnen und Pastoren telefonisch für Gespräche zur Verfügung. „Wir hören zu, trösten, sind einfach für die Menschen da“, so die Initiatorin, Pastorin Tanja Sievers aus Heide. „Wenn die Leitung besetzt sein sollte, einfach erneut probieren!“ Die Dithmarscher Hotline ist täglich von 9 bis 20 Uhr erreichbar – die Seelsorger sind Pastorinnen und Pastoren aus dem ganzen Kirchenkreis.  

Derweil gibt es in den Dithmarscher Kirchengemeinden mittlerweile viele gute Ideen, wie Kirche auch in dieser Krisensituation für die Menschen da sein kann. In Meldorf werden Pastorinnen und Pastoren morgen zur Marktzeit einen schriftlichen Gruß der Gemeinde anbieten – mit einem geistlichen Zuspruch und Informationen über Erreichbarkeiten. In Gemeinden, die die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen erfüllen können, sind Kirchen zum persönlichen Gebet geöffnet. Die Kirchengemeinden sind bereits gebeten worden, entsprechende Informationen zu Abstandsgeboten und Hinweisen zur Hygiene auszuhängen. Gottesdienste und Versammlungen finden natürlich nicht statt.  

„Die Kirchengemeinden suchen in Zeiten des Corona-Virus kreative Wege der Kontaktnahme, sie zeigen gerade jetzt Nähe zu den Menschen, die ihnen anvertraut sind und wollen insbesondere Schwache und Einsame nicht vergessen. Trost und Zusammenhalt sind wichtiger denn je, und dafür sind wir da“, sagt Dithmarschens Propst Dr. Andreas Crystall.  

Andachten mitsamt Links zu Bildern und Liedern werden beispielsweise auf facebook und auf der Website veröffentlicht. Jeden Sonntag läuft im Offenen Kanal gegen 12.15 Uhr der Podcast „Wort und Musik“. Und auch die Heider Nachbarschaftshilfe nimmt Formen an: Zahlreiche jugendliche Teamer und Pfadfinder möchten helfen. Wer Hilfe benötigt, wende sich in Heide bitte an Marisa Zigler unter 0151-10237211. In Albersdorf läutet sonntags um 10.30 Uhr die Gebetsglocke und lädt zum gemeinsamen Vaterunser ein – auch ohne dass man sich persönlich trifft. Die Predigt des Sonntags wird auf der Homepage zum Anhören bereitgestellt. Die analoge Form dazu ist ein Predigt-on-Demand-Dienst: Sie kann telefonisch bestellt werden und wird dann gedruckt ins Haus geliefert. Wie viele andere Gemeinden auch bietet die Kirchengemeinde Albersdorf Social-Media-Kanäle (facebook und Instagram) an, die sich im Laufe der Zeit mit geistlichen Impulsen füllen werden.  

Über diese und viele andere Angebote informieren auch die Gemeinden selbst, beispielsweise über ihre Homepages. Der Kirchenkreis selbst arbeitet derzeit an einer digitalen Andachtsform, die Sonntag ab 10 Uhr online abrufbar sein soll.